BEITREIBUNG

Liquidität sichern. Kunden binden.

Aktuelle Studien belegen, dass Unternehmen in Deutschland besonders häufig von schlechter Zahlungsmoral betroffen sind. Dieser Umstand kann gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen schnell zu finanziellen Engpässen führen. Demzufolge kommt der Beitreibung offener Forderungen eine immense Bedeutung zu. Allerdings ist die eigenständige Beitreibung stets mit erheblichen Mühen und Kosten verbunden. Die Auslagerung der Beitreibung bietet Ihnen hingegen die Möglichkeit, nicht nur Zeit und Kosten zu sparen, sondern sich auch auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Die Beitreibung offener Forderungen ist in vielerlei Hinsicht Vertrauens- und Erfolgssache. Verschiedene Aspekte müssen dazu genau abgewogen werden. Denn die Realisierung Ihrer Forderungen erfolgt immer in einem Spannungsfeld zwischen Erträgen, Aufwendungen der Beitreibung und der entsprechenden Öffentlichkeitswirksamkeit. Dabei verstehen wir uns als seriöser Vermittler zwischen Ihnen und Ihren Schuldnern. Obgleich wir die Betreibung nachdrücklich durchführen, pflegen wir einen respektvollen Dialog mit Ihren Kunden. Auch im Forderungsmanagement behandeln wir Ihren Schuldner stets als Kunden und sorgen somit für den Erhalt der Kundenbindung.

In der Vergangenheit konnten wir für unsere Gläubiger hohe Erfolgsquoten realisieren – und dies mit einem ausgewogenen Kosten-Nutzen-Verhältnis. Die hohe Automatisierung unserer Prozesse ermöglicht es uns zudem, hohe Mengen präzise abzuarbeiten. Diese automatisierten Prozesse geben uns darüber hinaus die Freiräume, komplexe Forderungssituationen wie beispielsweise  Baufinanzierungen, Ratenkredite oder Sicherheitenverwertungen intensiv zu bearbeiten. Zum Selbstverständnis gehört für uns hierbei einen konsequent professionellen Umgang mit Ihren Kunden bzw. Schuldnern zu pflegen.